Ambulante Hilfen in Vegesack - Bremen Nord

Krisen meistern und Wege bereiten

Sowohl im familiären Zusammenleben als auch ihren eigenen vier Wänden können Jugendliche in Situationen geraten, die sie allein nicht bewältigen können. Dann finden sie bei uns die nötige Unterstützung, um ihren eigenen Weg zu gehen. Wir stehen im Raum Bremen Nord Jugendlichen und Familien zur Verfügung, um Krisen zu lösen und neue Chancen in schwierigen Lebenssituationen zu finden. Wir arbeiten mit den Familien in der häuslichen Umgebung zusammen oder treffen uns mit den Jugendlichen. Langfristig sollen die jungen Menschen dazu ermutigt werden, eigene Ziele zu erreichen. Konkret bieten wir Hilfe bei Konflikten oder chronischen Krankheiten in der Familie und Problemen mit der Schule oder der Ausbildung. Unser Team ist besonders geschult im Umgang mit Sucht- und Diabeteserkrankungen.
Außerdem unterstützen wir die Jugendlichen dabei, selbstständig zu werden. So klären wir ihre Wohnsituation und helfen bei Bedarf bei der Wohnungssuche und -einrichtung. Sie lernen mit uns, wie sie richtig mit Geld umgehen, Behördengänge erledigen und schwierige Situationen meistern. Nicht immer sind große Schritte nötig, manchmal helfen schon klärende Gespräche oder Vorschläge für eine sinnvolle Freizeitgestaltung, um Dinge wieder ins Lot zu bringen.

 

Diese Maßnahmen des SGB VIII setzen wir um

  • § 31 Sozialpädagogische Familienhilfe
  • § 34 Betreutes Jugendwohnen
  • § 35 Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (ohne Rufbereitschaft)
  • § 30 Erziehungsbeistandschaft
  • § 30 Clearing
  • § 41 Hilfe junge Volljährige
  • § 27 Individuelle Maßnahmen

Besondere Qualifikationen im Team

  • Suchttherapie (VdR)
  • Zusatzqualifikation: „Diabeteserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen“