Apartmentwohnen Buntentorsteinweg

Ambulante Hilfe für unbegleitete minderjährige Ausländerinnen

Wenn du als Mädchen oder junge Mutter ohne Familie nach Deutschland gekommen bist, dann kannst du bei uns eine Unterkunft und vor allem auch Unterstützung bekommen. Wir helfen dir dabei, dir hier ein selbstständiges Leben aufzubauen. 

Wir betreuen und begleiten Mädchen und junge Mütter aus verschiedenen Ländern, die ohne sorgeberechtigte Begleitperson in Bremen Schutz suchen. In der Regel sind die Mädchen und jungen Frauen noch nicht volljährig und werden alleine in Apartments oder in Zweier-WG’s untergebracht. 
Unsere sozialpädagogischen Fachkräfte betreuen und begleiten die Bewohnerinnen intensiv und bedarfsorientiert. Um anfängliche sprachliche Barrieren zu überwinden, arbeiten wir mit Dolmetscherinnen zusammen.
Das Ziel unserer Arbeit ist es, ein vertrautes und sicheres Umfeld aufzubauen und tragfähige Grundlagen für ein selbständiges Leben zu legen. Um das zu erreichen, versuchen wir, die schulische Anbindung sowie den Spracherwerb zu ermöglichen, existenzielle Ängste und Unsicherheiten abzubauen, Kultur, Werte und Normen in Deutschland Schritt für Schritt zu vermitteln, die Bearbeitung traumatischer Erfahrungen durch begleitende Psychotherapie zu unterstützen, den Aufenthaltsstatus zu klären, Zukunftsziele und -Perspektiven zu entwickeln, durch z.B. sportliche Aktivitäten Freizeit und Alltag sinnvoll zu gestalten.

 

Diese Maßnahmen des SGB VIII setzen wir um

  • § 34 Betreutes Jugendwohnen Unbegleitete minderjährige Ausländerinnen
  • § 34 Betreutes Jugendwohnen für junge Mütter
  • § 35 Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (ohne Rufbereitschaft)
  • § 41 Hilfe junge Volljährige
  • § 27 Individuelle Maßnahmen

Besondere Qualifikationen im Team

  • Familienorientiertes Integrationstraining