Therapeutische Wohngruppe Diedrich-Wilkens-Straße

Mit professioneller Hilfe unter einem Dach

Wenn junge Menschen schwierige Zeiten erlebt haben und in ihrer Familie nicht mehr leben können, sind sie bei uns herzlich willkommen. Hier finden sie ein neues Zuhause, in dem man sich verlässlich um sie bemüht und sie beschützt. Unsere Therapeutische Wohngruppe bietet Platz für acht junge Menschen mit pädagogisch-therapeutischem Bedarf. Das Angebot richtet sich an diejenigen, die aufgrund ihrer traumatischen Erfahrungen Verhaltensauffälligkeiten, Ängste und Unsicherheiten entwickelt haben. Ihre Biografien sind häufig gekennzeichnet durch Vernachlässigung, Trennung, Verlust und Gewalt. Auch traumatische Erfahrungen durch Flucht und Vertreibung gehören dazu. Diese jungen Menschen profitieren von verlässlichen Beziehungen und einer klaren Strukturierung ihres Alltags. Unser Haus ist in diesem Sinne ein sicherer Ort. Er vereint die Möglichkeit, im eigenen Wohnraum zu leben, mit der Chance, Gemeinschaft zu erleben und daran zu wachsen. Wir arbeiten zugewandt, respektvoll und professionell. Ziel unserer Arbeit ist es, unsere Schützlinge vor allem generell zu stabilisieren, ihre Entwicklung zu fördern und ihre Gesundheit zu verbessern. Dazu pflegen wir ein tragfähiges Netzwerk mit Therapeut*innen, Ärzt*innen, Schulen und Vereinen.

 

Unser Kernteam besteht aus Pädagog*innen, Psycholog*innen und sechs Nachtwachen.

 

Diese Maßnahmen setzen wir um:

§§ 27, 35a und §41 gemäß SGB VIII

Kapazitäten:

8 Plätze

Aufnahmealter:

in der Regel 15 - 21 Jahre